Change the Perspective

Mit der Ausstellung “Change the perspective” wollen wir das Bewusstsein für geistige Behinderung in Sambia und weltweit stärken. Die Fotografen sind geistig behindert und mit der Mission losgezogen, das zu Fotografieren, was für sie „schön“ ist und uns damit einen Eindruck von ihrer Perspektive auf die Welt zu ermöglichen.

In der Kooperationsarbeit mit dem Sunshine Zambia Projekt zeigte sich schnell die sehr gut geplante und strukturierte  Projektentwicklung unserer lokalen Ansprechpartnerin Michelle Chimuka. Entsprechend verschob sich der Arbeitsfokus von CHANGE von der anfänglich angedachten Projektentwicklung mehr auf das Themengebiet Fundraising und Unterstützung.

Während das SZP momentan vorwiegend die bereits angelegten Strukturen ausbauen will und die Anzahl der Mitglieder erweitert werden soll, konzentrierte sich die Vereinsarbeit vor allem auf den Bedarf finanzieller Unterstützung. Bislang werden die kompletten Kosten von Michelle Chimuka selbst getragen, was aber nicht mehr möglich sein wird, wenn die Initiative wie geplant wächst und bekannter wird. Das Projekt ist dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Neben den laufenden Kosten für Haus, Lehrer, Transport sowie Unterrichtsmaterialien wird ein Großteil der Jugendlichen im SZP ohne Bezahlung betreut, da nur die  wenigsten Jugendlichen und deren Eltern in der Lage sind das notwendige Schulgeld aufzubringen. Es liegt uns besonders am Herzen, dass diese Jugendlichen weiterhin das Projekt ohne Bezahlung besuchen können und weitere Jugendliche in ähnlichen Situationen aufgenommen werden können.

Auf dieser Grundlage ist die Idee entstanden, eine Fotoausstellung zu organisieren, deren Erlös zu 100% in das Sunshine-Zambia-Project fließt. Mit diesem Ausstellungskonzept wollen wir einen Perspektivenwechsel anstoßen, das Bewusstsein für geistige Behinderung in Sambia und weltweit stärken und das SZP ins Gespräch bringen. Fragt euch: Was ist  Schönheit für mich? Was möchte ich festhalten? Was unterscheidet meinen Blickwinkel von dem der Jugendlichen in Sambia? Wir wünschen viel Freude mit den Fotografien und dem Wechsel des Blickwinkels.

Die Ausstellung: Ein Projekt, eine Kamera, viele Perspektiven

Was ist schön? Die Fotoausstellung „CHANGE the Perspective“ zeigt Fotografien, die von Jugendlichen mit geistiger Behinderung aus dem Sunshine Zambia-Projekt in Lusaka (Sambia) gemacht wurden. Caleb, Chintu, Diana, Levy, Michael, Nikiwe, Puta und Robert sind mit der Mission losgezogen, das zu Fotografieren, was für sie „schön“ ist und uns damit einen Eindruck von ihrer Welt und ihrer Perspektive auf die Welt zu ermöglichen.
Eine Auswahl der so entstandenen Fotografien war im Rahmen der Wanderausstellung
im Frühjahr 2016 im Café Remeis und den KHG-Räumlichkeiten zu sehen.

© 2018 CHANGE – Chancen.Nachhaltig.Gestalten e.V.