Poetry Slam

Zusammen mit WELTbewusst organisierte CHANGE ein Poetry Slam. Dabei trugen die Teilnehmer ihre selbstgeschriebenen literarischen Texte, die sich mit einem vorgegebenen sozialkritischen Thema beschäftigten, einem Publikum vor.

Die Idee zu einem gemeinsamen, an sozialkritischen bzw. politischen Themen orientierten Poetry-Slam entstand aus einer Anfrage der WELTbewusst-Mitglieder heraus nach einem Kooperationsprojekt. Mit dieser gemeinsam geplanten und durchgeführten Veranstaltung in Bamberg sollten einerseits vereinsübergreifende Vernetzung und Zusammenarbeit gestärkt werden. Auf der anderen Seite bietet das  Format eines Poetry Slams den beiden Gruppierungen auch die Möglichkeit, sich und ihre Themen einem breiten Publikum „nebenbei“ nahebringen zu können, abseits von Vorstellungsrunden, Hochschultagen oder Informations- bzw. Diskussionsveranstaltungen.

Die Poetry Slams sollen zu kritischen Themen Impulse geben und zum Nachdenken anregen. Die Poetry-Slammer setzen sich mit den vorgegebenen Themen künstlerisch auseinander.

Wie soll unsere Welt aussehen? Träumen – Ausbrechen – Aufbrechen
Das thematisch sehr weit gefasste Überthema „Wie soll unsere Welt aussehen? Träumen – Ausbrechen – Aufbrechen“ ließ den Slammern große Freiheiten bei der Textgestaltung, was wiederum im Publikum sehr gut anzukommen schien. Die sechs Poeten boten im Sommer 2016 eine große Bandbreite an Inhalten und Darstellungsarten und haben damit hoffentlich auch dazu beitragen können, die Themenbereiche nachhaltige Entwicklung und Fluchtursachen weiter ins allgemeine Bewusstsein zu rücken.
Armutszeugnisse oder die Würde des Menschen
Nachdem der erste Slam sehr gut angenommen worden ist, sollte es im Wintersemester 2016 eine Neuauflage geben. Auf dem bisherigen Format aufbauend lautete das Überthema für den Winter-Slam „Armutszeugnisse oder die Würde des Menschen“. Wieder konnten sechs Slammer gefunden werden, die sich in variantenreichen Formulierungen mit den Fragen: Wie viel ist ein Menschenleben wert? Und: Gleichheit, Abhängigkeit, Unantastbarkeit? auseinandersetzten und zahlreiche Slam-begeisterte Bamberger anlockten.
Projektpartner
WELTbewusst Bamberg:
Website →

© 2018 CHANGE – Chancen.Nachhaltig.Gestalten e.V.